Stockalperweg 1. Etappe: Brig – Simplonpass

Am Briger Stockalperschloss vorbei, führt der Weg auf dem sogenannten «Römer­weg» durch offenes Wiesland über den Weiler Brei zum «Chräjubiel­wald».

Die anste­hende Steilstufe zum «Chalchofe» wird in zwei Kehren überwun­den. Der Hangweg nach Schallberg wurde von Stockalper 1667 ge­baut und bietet einen Blick in die eindrückli­che Saltinaschlucht.

Nach dem Ab­stieg zur Auenlandschaft im «Grund», folgt der Weg dem Tafernabach über fünf Holzstege zum ehemaligen Gasthof Ta­ferna. Kunstvoll angelegte Serpenti­nen überwinden die letzte Steilstufe zur Pass­höhe.

Brig (700 m) – Schallberg (1316 m, Haltestelle PostAuto) – Grund (1071 m) – Simplon­pass (2006 m, Haltestelle PostAuto)

Details zur Strecke

Länge: 10.1km
Aufstieg: 1606m
Abstieg: 297m
Dauer: 5 h 30
Stockalperweg Brig-Simplonpass

Stockalperweg Brig-Simplonpass

Burgschaft Brig

Burgschaft Brig

Lingwurmkapelle

Lingwurmkapelle

Auenlandschaft im Grund

Auenlandschaft im Grund

Taferna-Weg

Taferna-Weg

Wirtshaus zur Taferna

Wirtshaus zur Taferna

75 Jahre Simplon Adler

Am Samstag, 9. November 2019 findet die Museumsnacht im Alten Gasthof in Simplon Dorf statt.

Das Ecomuseum Simplon widmet die diesjährige Museumsnacht dem 75 Jahr Jubiläum des «Simplon Adlers». Am 10. September 1944 wurde der aus Granit errichtete Steinadler auf dem Simplon Pass feierlich eingeweiht. Erbaut durch die Grenzbrigade 11 während der Grenzbesetzung im 2. Weltkrieg wandelte sich das Soldatendenkmal zum Wahrzeichen des Simplons.

Programm

Kontakt

Ecomuseum Simplon
3907 Simplon-Dorf
ecomuseum@simplon.ch

Weitere Infos Simplon:
Tel. 027 979 10 10 (Tourismusbüro Simplon Dorf)
Tel. 027 978 80 80 (Gemeindekanzlei)

Image Film Simplon

Videos