Der Stockalperweg – die ViaStockalper

Die eigentliche Blüteperiode erfuhr der Simplonpass im 17. Jh. Der Briger Handels­herr Kaspar von Stockalper baute den Weg von Brig nach Domodossola zur Saumstrasse aus.

Er verstand es, den mitteleuropäischen Mächten das von den Wir­ren des Dreissigjährigen Krieges (1618–1648) verschont gebliebene Wallis als si­chere Handelsroute anzudienen.

Der beeindruckend ausgebaute Stockalperweg ist über weite Strecken erhalten geblieben. In den frühen 90er Jahren wurde er durchge­hend wieder instand gestellt.

Heute ist er ein vielbegangener Wanderweg und der «Fil Rouge» des Ecomuseums Simplon.

Buchung von Packages hier

Vorbei am Stockalperkloster

Vorbei am Stockalperkloster

Kaspar Stockalper 1609-1691

Kaspar Stockalper 1609-1691

Stockalperschloss in Brig

Stockalperschloss in Brig

Kontakt

Ecomuseum Simplon
3907 Simplon-Dorf
ecomuseum@simplon.ch

Weitere Infos Simplon:
Tel. 027 979 10 10 (Tourismusbüro Simplon Dorf)
Tel. 027 978 80 80 (Gemeindekanzlei)

Image Film Simplon

Videos